T I E R A R Z T

Meine Bikini-Narbe
Meine Bikini-Narbe

Anfang Dezember, das ist übrigens mit ein Grund, warum ich nicht gebloggt habe, wurde hier wieder ein Buchstabierwettbewerb ausgerufen. T I E R A R Z T  - Leute, ich bin doch net blöd, auch wenn ihr buchstabiert, ich weiß was ihr meint ;O)
Meine erste Reaktion: Ich esse nix mehr, war auch blöd - ich hatte ja Hunger bis zum Umfallen. Und dann bekam ich auch nichts mehr, irgendeiner sprach von: Nüchtern sein (als ob ich, entgegen einiger angeblichen Beweisfotos Allohol trinke).
Nächster Versuch: gekonnt den (fast) unnachahmlichen Blick von Shreks Gestiefelten Kater aufsetzen, brachte auch nix, die Transporttasche stand schon bereit. Der große Grauhaarige ging arbeiten und ich versuchte die Gunst der Stunde zu nutzen und auf den Dachboden zu fliehen, ohne Erfolg - die kleine Rothaarige ist aber auch flott unterwegs ^^. 
Notiz an mich selbst: Beim nächsten Mal erst völlige Leidenschaftslosigkeit antäuschen und ins Schlafzimmer gehen und dann Gummi geben wenn mich keiner mehr auf dem Schirm hat.

Also, war der nächste Schritt wohl: Ich soll in die Box. Ha, hab ich sofort gecheckt und ich passe auf ^^
Bis zu dem Zeitpunkt, wenn Dreamies ins Spiel kommen, irgendwie setzt da mein Gehirn aus *soifz
Nun, Dreamies in der Box, ich in der Box und dann nahm das Unheil seinen Lauf. Mit dem großen Metallding, was einen Höllenlärm macht und in dem ganz viele Menschen blöd rumstehen fuhren wir zu den netten Mädels in den blauen Poloshirts. Danach ging alles ganz schnell und ich erinnere mich an nichts mehr ...
Später, als ich wach wurde torkelte ich (ich hab doch nicht echt Allohol getrunken ?!? OO)
Ohr tut weh, mein schönes Fell am Bauch ist weg und am Bein bin ich auch rasiert - ey, ich wollte nicht zum Friseur ^^
Wo kann ich mich beschweren?
Muss ich hier bleiben?
Wurde ich ausgesetzt?
Fragen über Fragen....
Nachmittags kam dann Gott sei Dank die kleine Rothaarige wieder und nahm mich mit nach Hause. Mir war immer noch so, wie soll ich sagen, schwindelig.
Zu Futtern und zu Trinken gab es immer noch nichts, hätte ich doch gestern abend noch reingehauen, dachte ich.
Am schlimmsten war noch, dass ich so ein krass hässliches Ding um den Hals bekommen habe, DAS WILL ICH NICHT, TU DAS WEG ....
Paar Mal gegen die Wand gelaufen, Minutenlang apathisch rumsitzen, nur noch rückwärts laufen, Kollegen SO geht das, der Kragen ist Geschichte. 
Nu kam die tatsächlich mit nem Wollteil, dass sie mir überzog, an. Farblich zwar ganz okay, aber wie bitte soll ich damit springen, Wollmäuse jagen oder auch einfach nur *hüstel dahin gehen, wo die Prinzessin alleine hingeht. Aber wenn das Licht ausgeht, werden die Karten neu gemischt, man nennt mich nicht umsonst Houdini-Sunny...

Nachts hab ich dann die kleine Rothaarige besucht, die hat nicht schlecht gestaunt, dass ich das Teil schon fast komplett ausgezogen habe - ganz alleine ;O)
Nun, da ich ja wusste warum der ganze Zirkus gemacht wurde, habe ich meine Bikini-Narbe einfach nur in Ruhe gelassen und wurde auch nicht mit Kragen, Bodys oder ähnlichen Blödsinn konfrontiert.
Ach ja, das Ohr - ich bin nun gechipt quasi eine Chippendale-Sunny 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0