Das Eis ist gebrochen

Hallo Freunde, 

 

es ist Montag und die zweite Nacht in Folge habe ich durchgeschlafen , d.h. auch die Dosenöffner haben durchschlafen können. Ich hab nun mein eigenes Schlafkörbchen wo ich mich herrlich einrollen kann. Lebensmittel müssen ab sofort anders transportiert werden. 

 

Gegen 06.00h klingelte im Schlafzimmer der Wecker. Ich war natürlich schon wach und habe mich direkt bemerkbar gemacht. Ich hab Hunger und ich will ein wenig spielen. 

 

Gegen 07.00h ist Iris aus dem Haus gegangen und Frank ca. 30 Minuten später. Sturmfreie Bude, sie müssen mein Katzenfutter verdienen,   Gegen 10.30h hörte ich schritte im Flur, ein Schloss wurde geöffnet. Wer kommt denn da?  Frank !!! Was denn, Büro schon fertig? 

 

Ups, was hat er denn da am Arm für ein weisses Pflaster? Er sieht so blutleer aus. Auf jeden Fall murmelte er was von " drei Tage außer Gefecht" . Na dann...

 

Ich hab mich dann mal um diesen Futter-Spiel-Turm gekümmert.

 

 

Der Sinn dieses Gerätes soll sein das man spielerisch an sein Futter kommt und bereits gestern habe ich Iris gezeigt wie es geht. Sie war begeistert. Ich bin ja nicht doof. Heute nun habe ich es Frank gezeigt . Hierfür allerdings in der verkürzten Form. Langsam an den Turm herangearbeitet, auf die Hinterpfoten gesellt , zu ihm hinüber geschaut uuuuuuuuunnnnnnnd.....den Turm umgestossen. Leckerli in Mengen auf dem Boden. Da hat er aber geschaut. Wir haben dann noch ein wenig gespielt und dann hat er sich auf die Couch gesetzt. Ich hab dann wieder gemautzt ohne Ende. Hey, da komm ich nicht drauf. Ist mir noch zu hoch. Das sag ich aber auch schon seit Tagen. 

 

Und dann plötzlich steht er auf, geht raus und kommt mit einem Höckerchen wieder welches er auf den Boden vor die Couch stellt. Hat er mich endlich verstanden. Ich sag doch schon seit Tagen das ich da eine "Gehhilfe" benötige.  Mensch, so ne lange Leitung will ich nicht haben. 

 

Und nun lieg ich hier auf der Couch und er darf mich auch anfassen. Streicheln des Rückens, den Kopf, gerne unter dem Mund und ja, ich hab mich auch schon auf den Rücken gelegt und alle Viere von mir gestreckt. Bauch kraulen bitte . Und ich muss sagen, er macht das nicht schlecht. Zur Belohnung darf er auch ein paar Bilder machen. 

 

 

Der Platz hier auf der Couch ist ürigens voll korrekt. Warm und flauschig und ich habe auch direkt eine weiche große Decke gefunden in die ich mich eingerollt habe. Nettes Geschenk. Mal schauen ob ich sie mal an Frank verleihe. 

 

Kurz nach Mittag und schon wieder so viel erlebt. Ich mach nun mal ein Nickerchen. 

 

Pfote zum Gruß

Eure Sunny - Betonung liegt auf "Eure"  *zwinker* 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Nelly (Montag, 28 Juli 2014 12:34)

    na, wenn das kein tolles Katzenleben ist ;-)

  • #2

    Britta (Montag, 28 Juli 2014 13:19)

    Ich sehe Sunny hat euch voll unter Kontrolle. Und den Trick mit dem Futterturm kommt mir bekannt vor.

  • #3

    Stephie (Montag, 28 Juli 2014 17:40)

    Ja die Süßen schaffen es doch immer wieder, das man macht was sie wollen! Es klärt sich immer schnell wer die "Hosen" in Haus an hat! ;-D

  • #4

    Monique (Montag, 28 Juli 2014 19:15)

    Ich freu mich sehr für dich Sunny! Endlich haben die Dosenöffner es also doch gerafft :D Das Leben kann manchmal so einfach sein, wenn man sich versteht!! Wünsch dir viele Stunden kraulen und weniger Maunzmomente ;)